Letzte Aktualisierung: um 17:21 Uhr

Podcast Luftraum

Mit der ATR 72 auf der 30-Minuten-Kurzstrecke in Dänemark

Sønderborg im Süden Dänemarks ist die Heimat der Fluglinie Alsie Express. Mit unserem Podcast Luftraum haben wir von dort einen ATR-72-Umlauf nach Kopenhagen begleitet.

Präsentiert von

An vielen Flughäfen herrscht im Sommer Hochbetrieb. Anders ist das im dänischen Sønderborg. Am Airport mit dem Code SGD geht es besonders in den Sommermonaten entspannt zu. Weil die Strecke vor allem von Geschäftsreisenden gebucht wird, hebt die heimische Alsie Express in der Urlaubszeit nur morgens und abends nach Kopenhagen ab. Ihre Flotte besteht aus zwei ATR 72, die durch schwarze Lackierung sofort ins Auge fallen.

Bei unserem Flug an einem Dienstagmorgen war der deutsche Pilot Harald Wesch der verantwortliche Kapitän. Der erfahrene Pilot ist diese Kurzstrecke schon Hunderte Mal geflogen und ist sich bewusst, dass genau das zu einem Problem führen könnte. Wichtig sei es, sich jedes Mal ganz genau auf den jeweiligen Flug zu konzentrieren, so Wesch.

Persönliche Begrüßung für jeden Gast

Die Flugzeit beträgt nur rund eine halbe Stunde. Sollte es zu Schwierigkeiten kommen, wäre Malmö in Schweden der Ausweichflughafen. Nach dem Briefing geht die Crew zu Fuß über das Vorfeld zur ATR 72. Nach den abgeschlossenen Flugvorbereitungen begrüßt Kapitän Wesch jeden seiner Fluggäste persönlich an der Flugzeugtreppe.

Hören Sie jetzt im ersten Teil des Podcasts, worauf Kapitän Harald Wesch beim Outside Check achtet, hören Sie den Start und erfahren Sie, warum der Crew auf dieser Kurzstrecke im Cockpit nicht langweilig wird:

Abonnieren Sie den Podcast Luftraum von aeroTELEGRAPH mit Christopher Scheffelmeier auch gleich:

auf Spotify
auf Apple Podcasts
auf Google Podcasts