Letzte Aktualisierung: um 13:50 Uhr

Caribbean Airlines

Ministerin mit Zahlendreher bei ATR-Order

Die nationale Fluggesellschaft von Trinidad und Tobago soll neun neue ATR-Flugzeuge erhalten - zumindest sah es kurz so aus. In Wahrheit sind es weniger.

Caribbean Airlines

ATR 72 samt Crew von Caribbean Airlines: Nachschub kleiner als zuerst gedacht.

Die Flotte von Caribbean Airlines wäre deutlich gewachsen. «Wir sind dabei, neun neue ATR für Trinidad und Tobago zu bestellen, um den Transport zwischen den Inseln zu verbessern, und ich freue mich, dass dies geschieht», sagte Shamfa Cudjoe, Ministerin für lokale Entwicklung, Anfang Oktober in einer Haushaltsdebatte. Allerdings stimmt das nicht.

Caribbean Airlines soll nur zwei zusätzliche Turboprop-Flugzeuge von ATR erhalten, wie die Zeitung Daily Express nun berichtet. In einem Interview erklärte Cudjoe, ihr sei ein Fehler unterlaufen. Denn derzeit habe die nationale Fluggesellschaft von Trinidad und Tobago sieben ATR 72 und mit zwei weiteren würden es dann neun. Ebenfalls verfüge die Airline über neun neue Boeing 737 Max 8. So sei es zu dem Zahlendreher gekommen. Die 737 Max 8 hat Caribbean Airlines alle zwischen November 2021 und und Mai 2022 erhalten.