Letzte Aktualisierung: um 18:19 Uhr
Partner von  

Mercado Libre

Südamerikanische Amazon baut eigene Flotte auf

Der argentinische Onlinehändler Mercado Libre baut eine eigene Flugzeugflotte auf. Die Boeing 737 starten zuerst in Brasilien.

Mercado Livre

Boeing 737-400 von Mercado Libre, die sich in Brasilien Mercado Livre nennt: Bessere Wiedererkennung und Logistik.

Mercado Libre ist so etwas wie das Ebay Lateinamerikas. Der argentinische Konzern betreibt Auktions- und Kleinanzeigenportale und erreicht einen Jahresumsatz von umgerechnet 2,4 Milliarden Euro. Jetzt geht das Unternehmen in Brasilien den Weg des großen Vorbilds Amazon.

Mercado Livre, wie die brasilianische Tochter heißt, baut eine eigene Flotte auf. Die vier Boeing 737 werden von diversen Fluggesellschaften betrieben, unter anderem von Sideral Linhas Aéreas. «Wir wollen das beste Vertriebsnetz in Brasilien haben und die Zahl der Lieferungen am nächsten Tag erhöhen», so das Unternehmen. Zudem wolle man mit der Flotte den Wiedererkennungswert der Marke erhöhen.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.