Letzte Aktualisierung: 14:05 Uhr

Ausbau

Luxair stockt Flotte mit Boeing 737 auf

Die luxemburgische Fluggesellschaft nimmt neue Destinationen ins Visier. Dazu will Luxair einen weiteren Boeing-Jet einflotten.

Luxair

Boeing 737 von Luxair: Ein zusätzliches Flugzeug soll her.

Zwei Boeing 737-700 und vier 737-800 hat Luxair schon in der Flotte. Nun soll ein weiterer Flieger dieses Typs hinzukommen. «Die Beschaffung einer weiteren Boeing 737 soll Luxair Luxembourg Airlines dazu dienen, die Hauptstrecken weiter auszubauen und neue Destinationen aufzunehmen», schreibt Luxair Group im Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr. Details zu diesen neuen Destinationen nennt sie jedoch nicht. 2017 erzielte die Gruppe einen operativen Gewinn von 9,9 Millionen Euro nach 1,3 Millionen im Vorjahr.

Woher der neue Flieger kommt und wann er eingeflottet werden soll, sagt Luxair ebenfalls noch nicht. Zur Flotte der nationalen Fluggesellschaft Luxemburgs gehören neben den Boeing 737 auch elf Bombardier Q-400. Laut dem Luftfahrtdaten-Portal ch-aviation betreibt Adria Airways zudem eine Bombardier CRJ 700 im Wetlease für Luxair.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem oder beleidigendem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.