Letzte Aktualisierung: um 18:12 Uhr

Vierstrahler von Airbus

Lufthansa nutzt Airbus A340-600 nur temporär ab Frankfurt

Anfang 2022 wird Lufthansa auch ab Frankfurt mit Airbus A340-600 fliegen. Ab April sind die Vierstrahler dann aber für München eingeplant.

Lufthansa/Oliver Roesler

Airbus A340-600 von Lufthansa: Ab April fünf Exemplare in München.

Lufthansa reaktiviert fünf Airbus A340-600 nicht nur für den kommenden Sommer in München. Das Modell taucht für Januar und Februar auch im Flugplan ab Frankfurt auf, wie aeroTELEGRAPH Anfang der Woche berichtete. Lufthansa nannte aber noch keine Details.

Nun erklärt eine Airline-Sprecherin zu den Vierstrahlern, die im Schnitt fast 15 Jahre alt sind: «Da die fünf nicht alle gleichzeitig reaktiviert werden können, stehen die ersten früher zur Verfügung.» Und dann werden sie auch in Frankfurt genutzt. «Nach aktueller Planung wird die erste A340-600 ab Januar und die folgenden sukzessive wieder eingesetzt werden, bis dann alle fünf ab April ab München operieren», so die Sprecherin. Der Plan sei also weiterhin, im Sommer alle fünf Flieger in der bayerischen Landeshauptstadt zu nutzen.

Es geht um die First Class

Aktuell stehen die fünf A340-600 noch auf dem spanischen Flugzeugparkplatz Teruel. Dort befinden sie sich seit Mai 2020. Der Grund für ihre Rückkehr: Sie verfügen über eine First Class, die Lufthansa gerade in München wichtig ist. Und die ersten Airbus A350 mit erster Klasse kommen erst 2023 an.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.