Letzte Aktualisierung: 18:24 Uhr

Mega-Flughafen für Vietnam

In Ho-Chi-Minh-Stadt soll schon 2020 der größte Flughafen Südosasiens entstehen. Dafür gibt Vietnam Milliarden aus.

Long Thanh International Airport

Modell des neuen Airports: Über 100 Millionen Passagiere pro Jahr.

Jetzt wurde der Startschuss gegeben. Wie die englischsprachige vietnamesische Nachrichtenagentur Viet Nam News meldet, bat der Transportminister den Premierminister Nguyen Tan Dung nun darum, das Ausbauprojekt zu genehmigen. In einer ersten Phase sollen rund sieben Milliarden Dollar in das neue Projekt investiert werden, aus dem ab 2015 der größte Flughafen in ganz Südostasien entstehen soll. Finanziert wird der Mega-Airport aus dem Budget, Staatsanleihen, Entwicklungsgeldern und Spenden privater Unternehmen.

Geplant ist von der Regierung eine völlig neue Flughafenanlage 40 Kilometer ausserhalb von Ho-Chi-Minh-Stadt. 25 Millionen Passagiere sollen den Long Thanh International Airport nach der ersten Ausbauetappe ab 2020 jährlich benutzen. Das sind bereits doppelt so viele wie auf dem bestehenden Flughafen Tan Son Nhat. Doch die Behörden wollen noch viel mehr. In der zweiten Ausbauphase will man von zwei auf drei und in der dritten von drei auf vier Pisten gehen. Auch A380 sollen dannzumal auf dem Flughafen landen können. Geplant ist, dass Long Thanh dann über 100 Millionen Passagiere pro Jahr aufnehmen kann. Das sind mehr als doppelt so viele wie der Flughafen New York JFK. Abgeschlossen soll das Projekt 2030 werden.

Starkes Wachstum im Tourismus

Tan Son Nhat ist bereits heute überlastet. Doch mit einer Wachstusmrate des Tourismus von rund 15 Prozent pro Jahr platzt der Airport noch schneller aus den Nähten. Hinzu kommt eine wachsende und reicher werdende Bevölkerung, was auch die Inlandnachfrage ankurbelt. Der bestehende Airport in Ho-Chi-Minh-Stadt liegt aber mitten im Zentrum und ist daher für einen Ausbau nicht geeignet. Zum neuen Flughafen sind neue Schnellstrassen und Zugverbindungen geplant.

Schön, dass Sie hier sind. Unsere erfahrenen Journalisten bieten Ihnen 365 Tage pro Jahr Nachrichten und Hintergründe. Gratis. Das wird so bleiben. Um unser Angebot weiter zu verbessern, haben wir ein Vielleser-Programm gestartet. Damit finanzieren wir aufwendige Recherchen und die Umsetzung neuer Ideen. Ihr Beitritt hilft, den unabhängigen Luftfahrtjournalismus zu stärken. Und nebenher profitieren auch Sie. Jetzt Mitglied werden!



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem oder beleidigendem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.