Letzte Aktualisierung: um 22:19 Uhr
Partner von  

Zwei Airbus A330 in Orly

Level startet bald auch in Paris

Der Luftfahrtkonzern IAG schreibt mit seiner neuen Langstrecken-Billigairline Level bereits Gewinn. Darum expandiert er mit dem Konzept nach Paris Orly.

Level

Hipsterfamilie: So sieht Level ihre Passagiere.

Willie Walsh ist so stolz wie zufrieden. «Level ist in Barcelona ein unglaublicher Erfolg. Die Kunden lieben die Fluglinie und sie wird schon im laufenden Jahr profitabel sein», sagte der Chef des Luftfahrtkonzerns IAG am Dienstag (28. November) bei einer Pressekonferenz. Deshalb expandiert die neue Langstrecken-Billigairline im kommenden Jahr. Rom und Paris hatten als zweite Basis zur Auswahl gestanden. Gewählt wurde nun die französische Hauptstadt.

Ab Juli 2018 wird Level mit zwei Airbus A330-200 mit 293 Economy- und 21 Premium-Economy-Sitzen starten. Das Personal stammt von der Tochter Open Skies. Vier Destinationen stehen ab Paris Orly im Angebot: Montreal, Newark (New York), Guadeloupe und Martinique. «Orly ist wie Barcelona ein Drehkreuz von Vueling», erklärt Walsh die Wahl. Die IAG-Billigairline dient als Zubringer für Level.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.