Letzte Aktualisierung: um 11:43 Uhr
Partner von  

Airbus A320

Lauda ehrt Niki Lauda mit Speziallackierung

Im Mai verstarb Firmengründer Niki Lauda. Die Fluggesellschaft, die seinen Namen trägt, ehrt ihn nun auf einem Airbus A320.

Aller guten Dinge sind drei: Am Tag als Niki Laudas Tod bekannt wurde, flog die von ihm gegründete Lauda mit einem Airbus A320 im Tiefflug über den Flughafen Wien. Am Tag der Beerdigung des ehemaligen Rennfahrers und Serien-Airlinegründers machte ein A320 der Billigairline eine Ehrenrunde über dem Neustifter Friedhof in Wien, wo Niki Lauda seine letzte Ruhestätte fand. Nun hat sich die Fluglinie eine weitere Hommage an ihren Gründer einfallen lassen.

Wie die Airline dem Portal Aviationnet bestätigte, bekommt ein Airbus A320 von Lauda eine Speziallackierung zu Ehren von Niki Lauda. Unklar ist aber, um welches Flugzeug es sich handeln wird.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem oder beleidigendem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.