Letzte Aktualisierung: um 21:59 Uhr
Partner von  

Sechs Ziele ab Genf

La Nova plant jetzt Start im Frühjahr 2021

Seit mehr als zwei Jahren plant die neue Schweizer Fluggesellschaft ihren Start. Jetzt soll es bei La Nova im Frühjahr 2021 soweit sein.

La Nova

Skizze eines Fliegers von La Nova: neuer Starttermin.

Eigentlich wollte die neue Fluggesellschaft schon vor zwei Jahren starten. La Nova plante, ab Herbst 2018 Nischenstrecken ab Genf zu bedienen und damit anspruchsvolle Kunden anzusprechen. Mit Hilfe von Wet-Lease-Partnern und ATR wollte sie etwa Florenz, La Rochelle oder St. Moritz ansteuern. Seither hat La Nova den Starttermin wiederholt verschoben.

Nun nennt die Fluggesellschaft aber auf ihrer Webseite wieder einen: Frühjahr 2021. Als Destinationen ab Genf werden nun Bergerac, Deauville, Dinard/St Malo, Hyères, Montpellier und Verona genannt. Deauville und Hyères sollen später auch mit Strassburg und Zürich aus bedient werden. Als Flugzeuge nennt die Airline weiterhin ATR.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.