Letzte Aktualisierung: um 19:46 Uhr
Partner von  

Kuwait Airways in Nizza

Boeing 777 holt sich Blechschaden

Unfall am Flughafen Nizza: Eine Boeing 777-300 ER von Kuwait Airways kollidierte mit einer Fluggastbrücke.

Twitter/Biileeeel

Flügel und Fluggastbrücke: Sollten nicht in Kontakt kommen.

Es passierte nach der Landung in Nizza: Die Boeing 777-300 ER von Kuwait Airways rollte am Montagnachmittag (24. Juni) zum Gate. Dabei kollidierte die linke Tragfläche mit einer Fluggastbrücke. Die Fluggesellschaft bestätigte den Vorfall bei Twitter. Alle Passagiere und Besatzungsmitglieder konnten den Jet demnach unverletzt verlassen.

Der Vorfall werde nun von der Airline und den französischen Behörden untersucht, so Kuwait Airways. Die Boeing 777 trägt die Registrierung 9K-AOJ. Sie war als Flug KU181 von Kuwait nach Paris geflogen und dann als KU182 weiter nach Nizza.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.