Letzte Aktualisierung: um 16:41 Uhr

Sieben Fragen an ...

«Kurz vor dem Aufsetzen wurde nochmals durchgestartet»

Marija Heller, Projektleiterin Auslandsmarketing bei der Rheinland-Pfalz Tourismus in Koblenz, über Lieblingsdestinationen, Gang oder Fenster und schöne Erlebnisse an Bord.

Marija Heller, Projektleiterin Auslandsmarketing bei der Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH

1. Wohin führte Ihr letzter Flug?
Mein letzter Flug führte mich nach Athen zu einer deutsch-griechischen Hochzeit. Gleichzeitig wurde das Kind des Brautpaares getauft. Es war ein ganz besonderes Erlebnis an der griechisch-orthodoxen Zeremonie teilzunehmen. Die Feier im Freien an einem idyllischen See mit leckerem Essen, griechischer Musik und Tanz wird mir immer in Erinnerung bleiben.

2. Welches ist Ihre absolute Lieblingsdestination?
Fast jedes Jahr fahre ich mit meiner Familie zum Zelten nach Griechenland – ein wunderschönes Reiseland mit toller Küche und sehr gastfreundlichen Menschen. Mein absoluter Sehnsuchtsort ist allerdings Island. Nie wieder hat mich ein Reiseziel so stark und nachhaltig in seinen Bann gezogen wie diese Insel.

3. Was war Ihr schönstes Erlebnis an Bord?
Die erste Flugreise mit Kind war super. Vom Check-in über das Boarding bis hin zum Flug wurden wir sehr zuvorkommend und freundlich behandelt.

4. Und welches war Ihr schlimmstes Flugerlebnis?
Start und Landung sind für mich immer eine Herausforderung, da ich an leichter Flugangst leide. Bei einem Landeanflug, ich habe mich schon auf das Aufsetzen eingestellt, musste der Pilot durchstarten. Es befand sich wohl noch ein anderes Flugzeug auf der Landebahn.

5. Fenster oder Gang?
Definitiv Fenster – ich muss hinausschauen können.

6. Welcher Flughafen ist für Sie der Schönste?
Der Frankfurter Flughafen beeindruckt mich immer wieder mit seiner Größe. Als Kind sind wir hin und wieder am Wochenende dorthin gefahren, um die Atmosphäre zu genießen und den Flugzeugen beim Starten und Landen zuzuschauen.

7. Und wohin reisen Sie das nächste Mal?
Vermutlich reise ich noch dieses Jahr mit meinem Mann für ein Wochenende nach Mainz. Mainz ist die Landeshauptstadt von Rheinland-Pfalz und liegt sehr schön am Rhein, nur eine Autostunde von unserem Heimatort entfernt. Dort werden wir die Altstadt mit ihren Fachwerkhäusern und das Gutenberg Museum besuchen und sicher auch den einen oder anderen regionalen Wein aus Rheinhessen genießen.

In der Rubrik «Sieben Fragen an…» stellt aeroTELEGRAPH Menschen aus der Luftfahrt- und Reisebranche immer die gleichen sieben Fragen



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.