Letzte Aktualisierung: um 10:13 Uhr
Partner von  

Flughafen wieder eröffnet

In Aleppo starten nach acht Jahren wieder Flugzeuge

Am Flughafen der syrischen Stadt Aleppo ist nach acht Jahren wieder ein Linienflug gelandet. Mehr sollen folgen.

Zwischen 2012 und 2016 ging gar nichts mehr. Der internationale Flughafen von Aleppo wurde aufgrund des Krieges geschlossen, nachdem er in die Hand der Rebellen gefallen war. 2016 eroberte die Regierung unter Diktator Bashar Al Assad die Region wieder zurück. Doch erst jetzt ist auch der Airport wieder offen.

Der Airbus A320 von Syrian Air mit der Registrierung YK-AKF landete am Mittwoch (19. Februar) als erster Linienflug seit 2012 in Aleppo. An Bord waren Delegierte der Regierung. Der Flieger war aus Syriens Hauptstadt Damaskus gekommen.

Einst wichtiges Zentrum

Aleppo war einst ein wichtiges Wirtschafts- und Tourismuszentrum, doch seit den Gefechten besteht ein Großteil der Stadt aus Trümmern, wirtschaftlich ist die Stadt arg in Mitleidenschaft gezogen worden. Dennoch sollen schon bald auch wieder internationale Flüge in Aleppo landen. Nächsten Monat soll zuerst eine Route nach Kairo aufgenommen werden.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.