Letzte Aktualisierung: um 23:47 Uhr

Sieben Fragen an ...

«Ich war mal zusammen mit nur 12 Personen auf einem Langstreckenflug»

Farrah Mettler, Head of Marketing bei Tourasia in Wallisellen Schweiz, über Lieblingsdestinationen, Gang oder Fenster und schöne Erlebnisse an Bord.

Farrah Mettler, Head of Marketing tourasia

1. Wohin führte Ihr letzter Flug?

Mein letzter Flug führte mich geschäftlich einige Tage nach Singapur und im Anschluss nach Kambodscha.

2. Welches ist Ihre absolute Lieblingsdestination?

Schwer zu sagen, ich mags überall wo’s warm ist. Ich bin ein grosser Fan von Singapurs kosmopolitischer Vielfalt, aber auch dem Vibe von Südafrika und den paradiesischen Corn Islands könnte ich immer wieder verfallen.

3. Was war Ihr schönstes Erlebnis an Bord?

Als ich 2018 mit Qatar Airways nach Bali flog und mir das Flugzeug mit lediglich 12 anderen Passagieren teilte. Der private Bord-Service war exzellent.

4. Und welches war Ihr schlimmstes Flugerlebnis?

Kürzlich flog ich von Zürich nach Antalya, Türkei. In der Reihe neben mir sass eine Familie mit 2 Kleinkindern, die vom Abflug bis zum Touchdown 3.5 h lang in einer unvorstellbar unangenehmen Tonlage geschrien haben – ich kann mich gerade an nichts Schlimmeres erinnern…

5. Fenster oder Gang?

Fenster, ich liebe den Ausblick, wenn man über die Berge fliegt und kann auch stundenlang nostalgisch die Wolken anstarren.

6. Welcher Flughafen ist für Sie der Schönste?

Singapur Changi International Airport. Der «Jewel» mit seinem Wasserfall und der Waldlandschaft ist einfach ein Meisterwerk. Jede Wartezeit an diesem Flughafen ist zu kurz, um alles auszuprobieren und zu entdecken (und ich war einmal da für lange 11 Stunden).

7. Und wohin reisen Sie das nächste Mal?

Meine nächste Reise geht quer durch Malaysia und in den Dschungel von Borneo.

In der Rubrik «Sieben Fragen an…» stellt aeroTELEGRAPH Menschen aus der Luftfahrt- und Reisebranche immer die gleichen sieben Fragen



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.