Letzte Aktualisierung: um 19:03 Uhr

In voller Bemalung

Hier rollt Air Greenlands Airbus A330-800

Grönlands nationale Fluglinie hat ein einziges großes Flugzeug. Der 24 Jahre alte A330-200 bekommt nun einen Nachfolger - und der ist jetzt erstmals zu sehen.

Airbus hat noch nicht viele Kunden für den A330-800: Kuwait Airways, Uganda Airlines, Garuda Indonesia und Air Greenland. Die nationale Fluggesellschaft Grönlands hat ein einziges Exemplar der kleineren Variante des A330 Neo bestellt. Nun zeigt der europäische Hersteller die Maschine erstmals in voller Bemalung, allerdings noch ohne Triebwerke.

Das rote Flugzeug trägt auf dem Heck das Logo der Airline, eine Eisblume aus weißen Punkten. Es trägt den Namen Tuukkaq, was die Bezeichnung für eine Harpunenspitze ist. Der Jet wird einen 24 Jahre alten A330-200 ersetzen, der zurzeit noch auf der Route zwischen Kangerlussuaq und Kopenhagen im Einsatz ist. Neben dem einen Langstreckenflieger betreibt Air Greenland sieben De Havilland Dash 8-200.

In der oben stehenden Bildergalerie sehen Sie den A330-800 von Air Greenland.