Letzte Aktualisierung: um 21:19 Uhr

Wolf's Fang Runway

Hi Fly macht den Antarktis-Shuttle

Die portugiesische Charterfluggesellschaft fliegt im dritten Jahr in Folge in die Antarktis. In diesem Jahr allerdings erstaunlich oft.

Buchen Sie hier Ihre Lounge

Die Premiere fand Ende 2021 statt. Am 2. November landete zum ersten Mal ein Airbus A340 in der Antarktis. Ziel war der Flugplatz Wolf’s Fang, der sich auf 1400 Meter dickem Eis befindet. Die Piste ist 3000 Meter lang und 60 Meter breit. Mit speziellen Geräten werden Rillen in die Landebahn geschnitten, um das Bremsen zu erleichtern.

Im November 2022 führte Hi Fly erneut Flüge ins ewige Eis durch. Damals setzten die Portugiesen auf der knapp 4200 Kilometer weiten Strecke den Airbus A340 mit dem Kennzeichen 9H-TQZ ein. An Bord waren eine kleine Anzahl von Touristen sowie Wissenschaftler und wichtige Fracht in die Antarktis.

Fünf Flüge in diesem Jahr

Und weil alle guten Dinge drei sind, führt Hi Fly auch in diesem Jahr wieder Flüge zwischen Kapstadt und der Wolf’s Fang Runway durch und das in einer beachtlichen Frequenz. Der Airbus A340 mit dem Kennzeichen 9H-TQZ ist bis zum 5. Dezember schon fünf Mal auf der Eispiste gelandet.

Touristen können am Flugplatz auch übernachten. Das Wolf’s Fang Camp bietet sechs beheizte Schlafzimmerzelte mit eigenen Badezimmern. Zudem gibt es ein großes Zelt mit Lounge und einen Essbereich. Erst kürzlich ist zum ersten Mal ein Dreamliner in der Antarktis gelandet.