Letzte Aktualisierung: um 14:05 Uhr

Bodenkollision

Hercules reißt Winglet von Boeing 737 ab

Eine Boeing 737 von Westjet rollte am Flughafen Comox zum Start. Sie kollidierte dabei mit einer geparkten Lockheed C-130 Hercules der kanadischen Luftwaffe.

Die Gäste an Bord der Boeing 737-700 von Westjet waren am Mittwoch (9. August)  bereit für den Flug von Comox nach Edmonton. Doch auf dem Weg zum Start gab es plötzlich einen lauten Knall. Die Passagiere am Fenster auf der rechten Seite sahen sofort, weshalb.

Ihr Flugzeug hatte mit der Tragfläche das Höhenleitwerk einer geparkten Lockheed C-130 Hercules (Kennzeichen 130337) der kanadischen Luftwaffe touchiert. Bei der Bodenkollision wurde das Winglet der Boeing 737 mit dem Kennzeichen C-FWSI abgerissen. Es fiel auf den Boden. Westjet musste Flug WS346 annullieren.

Keine Verletzten

«Alle Gäste und die Besatzung konnten sicher aussteigen und wurden mit dem Bus zurück zum Terminal gebracht. Es gab keine Verletzten zu beklagen», kommentierte Flughafenchef Erin Neely der Lokalzeitung Comox Valley Record. Comox liegt auf Vancouver Island. Der örtliche Flughafen ist eine Militärbasis (CFB Comox oder auch 19 Wing genannt), wird aber auch zivil genutzt.