Letzte Aktualisierung: um 18:56 Uhr
Partner von  

Zeitfracht-Gruppe

German Airways fliegt für Lot ab Tallinn

Die Zeitfracht-Airlines LGW und WDL Aviation fliegen künftig unter der Marke German Airways. Nun gibt es einen Wet-Lease-Auftrag aus Polen.

Zeitfracht

Visualisierung der German-Airways-Bemalung: Erstmals zu sehen.

Kaum hat Zeitfracht ihre Fluggesellschaften LGW und WDL Aviation unter der Marke German Airways zusammengefasst, gibt sie einen Wet-Lease-Auftrag bekannt. «German Airways fliegt ab sofort für die größte polnische Fluggesellschaft Lot», heißt es in einer Mitteilung der Zeitfracht-Gruppe am Donnerstag (17. Oktober). Eine Embraer E190 von WDL Aviation wird von der estnischen Hauptstadt Tallinn aus europäische Ziele bedienen.

Zu den Destinationen zählen Kopenhagen, Trondheim, Stockholm, Vilnius, Nizza und Split. Lot hatte erst im Sommer Angebot und Routen ab Tallinn von ihrer estnischen Beteiligung Nordica übernommen, die eigene Flüge mit Verweis auf den harten Wettbewerb einstellte.

Planungssicherheit für German Airways

Elisabeth Jesse, Betriebschefin der Zeitfracht-Gruppe, sagte, zusammen mit anderen in den vergangenen Wochen abgeschlossenen Wet-Lease-Verträgen schaffe die Vereinbarung mit Lot «ein großes Maß an Planungssicherheit für German Airways». Welche anderen Verträge gemeint sind, erklärte Jesse nicht. Zuletzt hatte Zeitfracht Anfang August bekannt gegeben, dass LGW für die griechische Airline Sky Express Ziele in Griechenland anfliegt.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.