Letzte Aktualisierung: 8:51 Uhr
Partner von

Fly Jamaica

Boeing 757 legt in Guyana Bruchlandung hin

Ein Jet von Fly Jamaica kehrte kurz nach dem Start zurück nach Georgetown. Bei der Landung verunglückte die Boeing 757.

Cheddi Jagan International Airport

Verunfallte Boeing 757: Unglück in Guyana.

Die Boeing 757-200 von Fly Jamaica Airways war eben Richtung Toronto abgehoben. An Bord von Flug OJ256 befanden sich am Freitag (9. November) 180 Passagiere, zwei Babys und acht Besatzungsmitglieder. Da bemerkten die Piloten ein Problem mit der Hydraulik. Sie entschlossen sich, umgehend zum Cheddi Jagan International Airport zurückzukehren.

Bei der Landung in der Hauptstadt von Guyana um 2.54 Uhr in der Nacht lief dann etwas schief. Die 19-jährige Boeing 757 mit dem Kennzeichen N524AT kam rechts von der Piste ab und schlitterte bis zu deren Ende in einen Zaun. Sechs wurden dabei Insassen verletzt.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem oder beleidigendem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.