Letzte Aktualisierung: um 13:26 Uhr
Partner von  

Versteigerung der Ausstattung

Flughafen Schwerin-Parchim unterm Hammer

Tankwagen, Feuerlöschzüge, Fahrgasttreppen, Sitzbänke und vieles mehr: Die Ausstattung des insolventen Flughafens Schwerin-Parchim steht zum Verkauf.

Anfang Mai meldete die Betreibergesellschaft Baltic Airport Management des Flughafens Schwerin-Parchim Insolvenz an. Zwar berichtete die Schweriner Volkszeitung Mitte Juli, es gebe mehr als 20 Interessenten für eine Übernahme, dennoch kommt nun das Inventar des Flughafens unter den Hammer. So teilte das Versteigerungsunternehmen Hanseatische Industrie-Consult am Dienstag (13. August) mit, man sei durch die Insolvenzverwalterin mit der Versteigerung des beweglichen Anlagevermögens beauftragt.

Zur Versteigerung kommt die gesamte Ausstattung des Flughafens, wie zum Beispiel Tankwagen, Feuerlöschzüge, Highloader, Fahrgasttreppen, Fahrzeuge, Enteisungs-Lkw, Stromaggregate. Die Versteigerung erfolgt über das Online-Versteigerungsportal der Hanseatischen Industrie-Consult, hat am Dienstag begonnen und dauert vier Wochen.

In der oben stehenden Bildergalerie sehen Sie einige Angebote samt Preisen.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.