Letzte Aktualisierung: um 14:03 Uhr

Umstellung

Flughafen Newark verliert den Iata-Code NYC

Bislang sind unter dem Städtecode NYC drei Flughäfen zusammengefasst. Bald dürfte es aber einer weniger sein. Das wirkt sich womöglich auch auf die Reisenden aus.

Buchen Sie hier Ihre Lounge
United Airlines

Newarks Blick auf die Skyline von Manhattan: Dennoch verliert der Airport das «NYC»

Wer schon einmal einen Flug nach New York gebucht hat, kennt den Code vielleicht: Gibt man bei der Buchung NYC ein, werden alle Flughäfen einer so genannten Multi Airport City, also einer Stadt mit mehr als nur einem Flughafen angezeigt. In London etwa lautet dieser Code LON, in Paris PAR, in São Paulo SAO, in Peking BJS oder in Tokio TYO.

In New York hat man unter NYC bislang drei Optionen: John F. Kennedy International Airport, La Guardia und Newark. Doch schon bald könnte sich das ändern. Einem Memo zufolge hat der Airline-Dachverband Iata einen neuen Standard für Multi-Airport-Städte eingeführt. Und dadurch verliert der Flughafen in New Jersey seine Zuteilung zu New York, obwohl er nahe bei der Stadt liegt.

Auch für Reisende Auswirkungen

Newark wird künftig nur noch unter dem eigenen Code EWR geführt. Für Reisende hat das zum Beispiel dann Auswirkungen, wenn sie ihre Flüge ändern wollen. Derzeit lassen viele Fluggesellschaften Flugänderungen innerhalb desselben Flughafencodes ohne Gebühren zu, sodass Passagierinnen und Passagiere ihre Tickets zum Beispiel ohne zusätzliche Kosten von JFK Nach La Guardia LGA umbuchen können.

Da Newark jedoch einen neuen Flughafencode erhalten hat, müssen Reisende möglicherweise bezahlen, wenn sie ihr Ticket auf einen anderen Flughafen in New York umbuchen möchten.