Letzte Aktualisierung: um 8:04 Uhr
Partner von  

Trotz Absage: Emirates ist doch noch am Airbus A350 interessiert

Eigentlich hatte Emirates die Bestellung über rund 70 Airbus A350 storniert. Doch nun hat der Hersteller eine neue Chance.

50 bis 70 zweistrahlige Großraumflugzeuge will Emirates für seine Flotte bestellen, wie Airline-Chef Tim Clark gegenüber der Zeitung Financial Times erklärte. Dabei schaut man sich sowohl die neuen Modelle von Airbus als auch die von Boeing an. Konkret bedeutet das, dass bei Airbus der A350 eine zweite Chance erhalten könnte. Gegen ihn an tritt Boeings 787-Dreamliner. Erst Mitte Juni hatte die Airline Dubai eine Bestellung über 70 A350-Jets storniert. Gründe hatten beide Seiten nicht angegeben. (laf)