Letzte Aktualisierung: 9:44 Uhr

Superjumbo

Emirates will A380-Optionen schnell ausüben

Aus 20 werden schon bald 36: Emirates möchte möglichst schnell Bestellungen für weitere Superjumbos festzurren.

Airbus

A380 von Emirates: Die Airline will mehr.

Es war die Erlösung für Airbus. Mitte Januar gab Emirates bekannt,  20 A380 zu bestellen. Damit war klar, dass der Superjumbo noch mindestens zehn Jahre weiter produziert wird. Zuvor hatte das Programm große Probleme gehabt, neue Bestellungen einzusammeln.

Nun macht Emirates Airbus offenbar gleich noch glücklicher. Wie Tim Clark, Präsident der Golfairline, der Nachrichtenagentur Reuters erklärte, will er auch die Optionen für 16 weitere A380, die mit der Bestellung Mitte Januar gesichert worden waren, einlösen. Und das sogar «eher bald als später», so Clark. Noch steht die Entscheidung darüber aus, welche Triebwerke die neu bestellten A380 antreiben werden.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem oder beleidigendem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.