Letzte Aktualisierung: 20:35 Uhr

Feste Order

Emirates bestätigt Order für 20 Airbus A380

Mit der Ankündigung, weitere A380 zu kaufen, hat die Golfairline vor rund drei Wochen Airbus von der Orderflaute erlöst. Nun hat Emirates die Bestellung festgezurrt. Nur ein Teil ist noch unsicher.

aeroTELEGRAPH

Airbus A380: Emirates bekommt mehr davon.

Nun ist der Deal in trockenen Tüchern. Emirates und Airbus haben am Sonntag (11. Februar) die Absichtserklärung vom 18. Januar 2018 über den Kauf von 20 A380 bestätigt. Die Bestellung ist damit zu einem festen Auftrag geworden und erscheint bald in den Orderbüchern des Herstellers. Die Lieferungen der A380 sollen bereits 2020 beginnen.

Der Vertrag über die damals auch noch gezeichneten 16 Optionen für A380 wird zu einem späteren Zeitpunkt bestätigt, erklären Emirates und Airbus weiter. Auf Basis der aktuellen Listenpreise hat der Gesamtdeal einen Wert von 16 Milliarden Dollar. Aktuell besitzt die Golfairline 101 A380. 41 weitere Exemplare sind – ohne den neuen Auftrag gerechnet – bereits früher bestellt worden.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem oder beleidigendem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.