Letzte Aktualisierung: um 15:55 Uhr

We Remember

El Al trägt wichtige Botschaft nach Berlin

Zum Internationalen Holocaust-Gedenktag flog El Al mit der Boeing 737-900 von Tel Aviv nach Berlin. Das Flugzeug verkündet eine wichtige Botschaft.

Exakt vor 76 Jahren, am 27. Januar 1945, befreiten Soldaten der Sowjetarmee Auschwitz. Mindestens 1,1 Millionen Menschen waren zuvor im Konzentrationslager ermordet worden. An die unendlichen Gräueltaten der Nazis will der Jüdische Weltkongress mit seiner Kampagne We Remember erinnern. «Der Holocaust geschah nicht in einem Vakuum. Er war das Produkt von unkontrolliertem Hass und kollektivem Schweigen», argumentiert er.

Daran zu erinnern, sei gerade in diesen schwierigen Zeiten wichtig, so der Jüdische Weltkongress. Bei der Kampagne macht auch die israelische Nationalairline mit. Im Hinblick auf den Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust vom 27. Januar flog El Al mit der Boeing 737-900 mit dem Kennzeichen 4X-EHI von Tel Aviv nach Berlin. Das Flugzeug trägt am Bauch die Botschaft: We Remember.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.