Letzte Aktualisierung: um 12:34 Uhr

Airbus A340

Edelweiss macht auf Weg von Phuket nach Zürich Zwischenstopp in Wien

Eigentlich ist die Reichweite der Airbus A340 des Schweizer Ferienfliegers mehr als ausreichend für die Strecke Phuket - Zürich. Doch aktuell müssen sie zwischenlanden. Der Grund dafür ist in Thailand zu finden.

Mit
aeroTELEGRAPH

Airbus A340 von Edelweiss: Muss aus Phuket kommend zwischenlanden.

Rund zwölf Stunden dauert der Flug von Phuket nach Zürich normalerweise. Zwei Mal pro Woche ist Edelweiss mit ihren Airbus A340 auf der rund 9300 Kilometer langen Strecke von Thailand in die Schweiz unterwegs. Doch am Montag (16. Januar) brauchte Flug WK51 dreieinhalb Stunden länger als im Flugplan verzeichnet.

Schuld an der deutlich längeren Flugzeit war auch eine Abgangsverspätung von annähernd zwei Stunden in Phuket. Doch weitere anderthalb Stunden verlor der Airbus A340, weil er vor der Landung in Zürich noch in Wien zwischenlandete. Grund dafür war kein Notfall technischer oder medizinischer Art – er ist vielmehr in Thailand zu finden.

Nicht ganze Startbahn verfügbar

Am Flughafen Phuket wird aktuell gebaut –  neben der Start- und Landebahn. Und deshalb ist nicht die gesamte Pistenlänge von 3000 Meter verfügbar. Bei Piste 09 stehen aktuell nur 2850 Meter, bei Piste 27 (die Gegenrichtung) nur 2800 Meter.

Deshalb konnte der Airbus A340 von Edelweiss in Phuket nicht dem vollen Gewicht starten. «Wir konnten in der Konsequenz weniger Treibstoff tanken als üblich», erklärt ein Sprecher gegenüber aeroTELEGRAPH. Und das wiederum führte dazu, dass die Reichweite nicht ausreichte. «Aus diesem Grund mussten wir in Wien einen geplanten Zwischenstopp zum Tanken einlegen.»