Letzte Aktualisierung: um 17:25 Uhr
Partner von  

Dubai überholt Heathrow

Die Golfairlines expandieren weiter. Das macht sich auch in der Rangliste der größten Flughäfen bemerkbar. Dubai hat London Heathrow abgelöst.

Dubai Airport

Großes Plus: Im letzten Quartal flogen 18,36 Millionen internationale Passagiere von und nach Dubai.

Anfang 2014 hat der Flughafen Dubai den entscheidenden Sprung gemacht: In den ersten drei Monaten des Jahres flogen 18,36 Millionen Passagiere im internationalen Verkehr von und nach Dubai – ein Plus von 11,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. London Heathrow kam im selben Zeitraum auf 16 Millionen, immerhin ein Plus von 10,8 Prozent. Dennoch verlor der englische Flughafen den ersten Platz der internationalen Airports, wie das Wall Street Journal berichtet.

Die Statistiken zeigen, dass Dubai der am schnellsten wachsenden internationale Flughafen ist. „Das Wachstum bei Fracht- und Passagierzahlen zeigt, wie wichtig unsere anhaltenden Bemühungen und der Ausbau unseres Flughafens sind“, erklärte Dubai-Airport-Chef Paul Griffiths.

FlyDubai und Emirates boomen

Der Flughafen ist die Basis von Dubais staatlicher Airline Emirates. Deren Strategie ist es, mit Großraumflugzeugen Passagiere aus Asien und Australien mit Europa und den USA zu verbinden. Entsprechend nutzen etwa 50 Prozent der Passagiere Dubai zum Umsteigen. Im vergangenen Jahr flogen etwa 40 Millionen Passagiere mit Emirates. Zugleich wächst auch der staatliche Billiganbieter FlyDubai, der im Nahen Osten operiert. Zudem fliegen etwa 120 andere Airlines den Airport am Golf an.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.