Letzte Aktualisierung: um 17:09 Uhr
Partner von  

Demokratische Republik Kongo

Dornier 228 stürzt auf Wohngebiet

In Goma ist eine Dornier 228 von Busy Bee auf ein Wohngebiet gestürzt. Dabei starben mindestens 29 Menschen.

Die Dornier 228-200 von Busy Bee hätte am Sonntagmorgen (24. November) in die 350 Kilometer nördlich gelegene Stadt Beni fliegen sollen. Doch sie kam nicht weit. Schon zwei bis drei Minuten nach dem Start am Goma International Airport, um kurz nach 9 Uhr Ortszeit, stürzte die Maschine auf ein Wohngebiet.

An Bord der Dornier 228 befanden sich 17 Passagiere und zwei Besatzungsmitglieder. Sie starben beim Unglück in der Demokratischen Republik Kongo, genauso wie mindestens zehn Bewohner des Quartiers Birere. Dies meldet das lokale Nachrichtenportal Actualité. Das verunglückte Flugzeug trug das Kennzeichen 9S-GNH und war 35 Jahre alt.

Flotte von drei Dorniers

Busy Bee betrieb zuletzt eine Flotte von zwei Dornier 228-200 und einer 228-100. Die Fluggesellschaft führt Linien- und Charterflüge in der Demokratischen Republik Kongo durch, zudem ist sie im Geschäft mit medizinischen Evakuierungen tätig.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.