Letzte Aktualisierung: um 15:26 Uhr
Partner von  

Westjet und Delta

Doppelte Rutschpartie in Nordamerika

Eis und Schnee halten Teile von Nordamerika in Bann: Das führte bei einem Jet von Westjet und einem von Delta zu Ausrutschern.

Gleich zwei Mal glitten in Nordamerika Flugzeuge innerhalb von zwei Tagen auf eisiger Fläche aus. Am Montag (6. Januar) rutschte eine Boeing 717 von Delta Air Lines in Green Bay im Bundesstaat Wisconsin auf einem Rollweg aus. Offenbar fiel zu jenem Zeitpunkt Eisregen. Der Jet geriet ins Gras und blieb stecken. Niemand wurde beim Zwischenfall in den USA verletzt.

Am Sonntag rutschte eine Boeing 737 von Westjet in Halifax auf einem verschneiten Rollweg aus. Sie geriet ebenfalls ins Gras und blieb stecken. Auch da wurde niemand verletzt. Am kanadischen Airport kam es aber zu Verspätungen.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.