Letzte Aktualisierung: um 14:04 Uhr

Doncaster/Sheffield

Rückzug von Wizz bricht britischem Flughafen das Genick

Wizz Air zieht sich vom Flughafen Doncaster/Sheffield zurück. Dem britischen Airport verbleibt jetzt nur noch eine Airline. Deshalb schließt er in den kommenden Wochen.

Buchen Sie hier Ihre Lounge
Doncaster Sheffield Airport

Terminal des Doncaster Sheffield Airport: Bald keine Flüge mehr.

Mindestens 4,7 Millionen und vielleicht sogar bis zu 7,2 Millionen Fluggäste pro Jahr – damit rechnete das Management des Doncaster Sheffield Airport vor vier Jahren. Damals erstellte es einen Businessplan für die kommenden 20 Jahre. Vor der Pandemie nutzen ihn noch 1,4 Millionen Passagierinnen und Passagiere.

Doch es kam anders. Zuerst zog Flybe ab und diesen Juni gab Wizz Air den Rückzug vom Flughafen in Mittelengland bekannt.  Tui verlieb als einzige Airline und Kundin. Die Führung des Flughafens Doncaster/Sheffield begann in der Folge eine Strategieüberpüfung.

«In absehbarer Zukunft kein kostendeckender Geschäftsplan»

Inzwischen ist diese abgeschlossen. «Die hohen Fixkosten, die mit dem Betrieb eines sicheren, regulierten Flughafens verbunden sind, sowie die jüngsten Ereignisse, die die voraussichtlichen künftigen Einnahmen aus dem Luftverkehr erheblich schmälern, bedeuten, dass in absehbarer Zukunft kein kostendeckender Geschäftsplan aufgestellt werden kann», so das Fazit. Deshalb werde man den Betrieb in der Woche vom 31. Oktober einstellen.