Letzte Aktualisierung: um 11:39 Uhr
Partner von  

Die sichersten Airlines

Das Untersuchungsbüro JACDEC kürte die sichersten Fluglinien 2011. Die ehemalige Nummer eins flog aus den Top Ten.

Schlechte Nachrichten für Qantas: Die australische Fluggesellschaft verlor in der Sicherheitsstatistik vom Jet Airliner Crash Data Evaluation Center (JACDEC) nicht nur den ersten Platz als sicherste Airline. Die Australier flogen sogar ganz aus den ersten zehn und liegen nur noch auf dem elften Platz. Das liegt allerdings auch daran, dass das Hamburger Unfalluntersuchungsbüro seine Berechnungsmethode geändert hat. Neu lässt JACDEC nicht nur die Totalverluste in die Statistik einfließen, sondern auch schwere Zwischenfälle der letzten zehn Jahre.

Zu denen gehört unter anderem die Explosion eines Triebwerks eines A380 von Qantas im November 2010. Diese war in die bisherigen Berechnugnen noch nicht eingeflossen und drückte die Airline so um zehn Plätze nach unten. in die Top Ten der sichersten Airlines schaffte es mit Air Berlin auf dem neunten Platz lediglich eine deutsche Fluglinie. Die Lufthansa landete trotz Jahrzehnten ohne einen Totalverlust nur auf dem zwölften Rang. JACDEC nutzt für die Berechnung des Rankings Daten der Verbände und Flugaufsichtsbehörden (etwa Iata, ICAO, Easa und FAA). In der Branche sieht man das Verfahren teils problematisch. So fließt in die Berechnung etwa keine Schuldfrage mit ein, ebensowenig wie Aussagen über den aktuellen Sicherheitsstandard der Fluggesellschaften.

Klicken Sie sich durch die Top 5 der sichersten Airlines:



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.