Letzte Aktualisierung: um 7:22 Uhr

Klasjet fliegt DFB-Mannschaft

Deutsche Elf fliegt mit litauischer Boeing 737

Die deutsche Fußballmannschaft fliegt zum Achtelfinale nach London. Statt wie früher ist sie mit einer litauischen Airline unterwegs.

Presented by Pilatus - Swiss manufacturer of the PC-12 & PC-24

Am Dienstagabend spielt die deutsche Nationalmannschaft im Londoner Wembley-Stadion gegen England, das Achtelfinale der Euro 2020 steht auf dem Spielplan. Wie die Mannschaft dort hinkommt, ist nun auch bekannt. Am Montag (28. Juni) gegen 16:30 Uhr startete die Nationalelf mit einer Boeing 737-500 in Nürnberg.

Das Flugzeug gehört der litauischen Charterfluggesellschaft Klasjet. Es ist 28 Jahre alte Maschine und trägt das Kennzeichen LY-FLT. Die Boeing 737 benötigt rund 1,5 Stunden für die Strecke von Nürnberg nach London. Die Flugnummer lautet KLJ2364.

Airbus A330 für türkische Fußballer

Früher war die DFB-Auswahl jeweils mit Lufthansa unterwegs. Die deutsche Nationalairline hatte dafür spezielle Lackierungen kreiert, so wie etwa die Fanhansa. Dieses Mal kam eine Charterairline zum Einsatz. Klasjet ist nicht nur für die deutsche Nationalmannschaft unterwegs, sondern für diverse Teams.

Mit der Boeing 737 ist das Team in einem vergleichsweise kleinen Flugzeug unterwegs. Die türkische Nationalmannschaft flog etwa mit einem Airbus A330 von Turkish Airlines mit einer speziellen Beklebung. Auch die Nationalelf aus der Schweiz war mit einem A330 unterwegs.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.