Letzte Aktualisierung: um 9:18 Uhr
Partner von  

Yourways

Deutsche Charterairline stellt Betrieb ein

Nach zweieinhalb Jahren ist Schluss. Nach der Aufgabe der Linienflüge auf Nordsee-Inseln gibt die 2016 gegründete deutsche Charterairline Yourways ganz auf.

Yourways

Quest Kodiak von Yourways: Die Flieger bleiben am Boden.

Für kurze Zeit erlangte die deutsche Charterairline nationale Berühmtheit. Yourways stieg vergangenes Jahr ins Liniengeschäft ein und verband norddeutsche Städte mit Nordsee-Inseln. Doch nach sieben Monaten musste sie den Linienbetrieb wieder einstellen. Man habe mit den regelmäßigen Flügen nur Verluste geschrieben, begründete das Management.

Nun ist das ganze Unternehmen am Ende. Die Yourways Luftfahrtgesellschaft hat den Betrieb vollständig eingestellt, wie das Portal CH Aviation berichtet. In der Liste der genehmigten deutschen Luftfahrtunternehmen des Luftfahrt-Bundesamtes ist die Fluglinie mit Sitz in Geestland denn auch nicht mehr zu finden. Die Internetseite ist offline. Yourways war 2016 von zwei ehemaligen Air-Berlin-Managern als Privateways gegründet worden. Sie führen mit einem Hondajet, einer Raytheon Premier 1 und einer Quest Kodiak Charterflüge durch. Basis war der Flughafen Cuxhaven.

 

 



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.