Letzte Aktualisierung: um 21:50 Uhr
Partner von  

Frisch lackiert

Das ist der erste Airbus A220 von Air Canada

Ein kanadisches Flugzeug für die größte kanadische Fluggesellschaft: Der erste für Air Canada bestimmte Airbus A220-300 trägt nun die Farben seines künftigen Betreibers.

Es ist ein besonderes Flugzeug: Airbus hat am Freitag (8. November) den ersten A220-300 präsentiert, der an Air Canada gehen wird. Damit übernimmt auch erstmals eine kanadische Fluglinie das Airbus-Modell, das als Bombardier C-Series in Kanada geboren wurde. Der erste der 45 bestellten A220 rollte in Mirabel in der Provinz Québec aus der Lackiererei.

Air Canada stattet den A220-300 mit 137 Sitzen in zwei Klassen aus. Ausgeliefert werden soll das erste Flugzeug dann im Dezember. Zuvor hat es aber noch seinen Erstflug und etliche Tests vor sich. Airbus hat insgesamt schon 94 A220 an sechs Betreiber ausgeliefert. Bestellungen für 530 weitere der Flieger standen Ende Oktober im Orderbuch.

In der oben stehenden Bildergalerie sehen Sie Aufnahmen des ersten A220 von Air Canada und der Kabine.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.