Letzte Aktualisierung: um 18:08 Uhr
Partner von  

London Heathrow

Croatia Airlines verkauft Slots an Delta

Die kroatische Nationalairline gibt fünf ihrer neun Landerechte am Flughafen London Heathrow ab. Delta Air Lines zahlt dafür Croatia Airlines eine schöne Stange Geld.

Croatia Airlines

Flieger von Croatia Airlines: Willkommenes Zubrot für die Airline.

Die Verbindung Zagreb – London war nicht wirklich die profitabelste. Ein Minus von 37,5 Millionen Euro hat Croatia Airlines auf ihr seit 2002 angehäuft, so die Zeitung Jutarnji List. Darum ist die Abgabe von fünf Slots am Flughafen Heathrow für die kroatische Nationalairline ein Schritt zur Verringerung von Verlusten.

Konkret hat Croatia Airlines fünf Start- und Landerechte für Dienstag-, Mittwoch-, Donnerstag-, Samstag- und Sonntagmorgen verkauft. Käuferin ist Delta Air Lines. Die Amerikaner zahlen dafür 19,5 Millionen Dollar. Die Kroaten selber behalten vier Slots für Montag-, Mittwoch-, Freitag- und Samstagnachmittag. Das Geld wird in die Erneuerung der Triebwerke und einen Ausbau der Wartung gesteckt. Der Übertrag gilt per 1. April 2017.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.