Letzte Aktualisierung: um 22:02 Uhr

Flugverbot wegen Coronavirus-Mutation

Großbritannien wird vom Flugverkehr abgehängt

Weil eine Mutation des Coronavirus im Vereinigten Königreich «außer Kontrolle» ist, sprechen EU-Länder ein Flugverbot gegen das Land aus. Einem weiteren Land blüht dasselbe.

Frontbild: National Institute of Allergy and Infectious Diseases

Die Niederlande machten den Anfang. Die Regierung in Den Haag beschloss kurz nach Mitternacht, Einreisen aus dem Vereinigten Königreich ab 6 Uhr morgens zu verbieten. Und so wurde auch der Flugverkehr zwischen den beiden Ländern am Sonntag (20. Dezember) eingestellt. Belgien folgte und kündigte wenige Stunden später, Flüge von der Insel ab Mitternacht ebenfalls zu untersagen.

Der Grund für die rabiate Maßnahme ist eine Mutation des Coronavirus›. Sie ist deutlich ansteckender und wütet gerade im Vereinigten Königreich. Die VUI-202012/01 genannte Virusvariante sei «außer Kontrolle», warnte der britische Gesundheitsminister Matt Hancock.

«Mit allen Mitteln verhindern, dass gefährliche Virusmutation eingeschleppt wird»

Deutschland gab deshalb am Sonntagabend bekannt, den Flugverkehr von und zur Insel ab Mitternacht ebenfalls einzustellen. Man stehe diesbezüglich «im Kontakt mit den europäischen Partnern». Italien plant dasselbe. Die Schweiz setzte das Einreiseverbot ebenfalls um Mitternacht in Kraft.

Wie verschiedene Medien berichten, werden denn auch alle europäischen Staaten den Flugverkehr von und zum Vereinigten Königreich verbieten – ebenso wie den Verkehr zu Land, auf der Schiene und zu Wasser. Österreichs Außenminister Alexander Schallenberg hatte gemäß der Nachrichtenagentur APA bereits am Sonntagnachmittag erklärt: «Wir müssen mit allen Mitteln verhindern, dass diese gefährliche Virusmutation zu uns eingeschleppt wird».

Auch Flugverbot für Südafrika

Deutschland plant ein Flugverbot nicht nur für das Vereinigte Königreich. Auch für Südafrika werde man eine solche Maßnahme ergreifen, so eine Sprecherin der Regierung. Genauso hält es die Schweiz. Auch im afrikanischen Land wurde in den vergangenen Wochen eine neue Mutation des Virus entdeckt.

Inzwischen haben auch die USA und Kanada Flüge aus dem Vereinigten Königreich gestoppt.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.

>