Letzte Aktualisierung: um 15:33 Uhr

Premium Economy und Business Class

Condor versteigert jetzt Upgrades

Wenn auf einem Flug 24 Stunden vor Abflug noch Plätze in der Premium Economy oder Business Class frei sind, versteigert Condor Upgrades - zuerst auf der Langstrecke.

Zum Ersten, zum Zweiten, zum Dritten – verkauft! Condor führt Auktionen für die letzten freien Plätze in der Business und Premium Economy Class ein. Die Versteigerungen starten 24 Stunden vor und enden etwa 60 Minuten vor dem Abflug. In diesem Zeitraum können alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Auktion live in der App verfolgen.

Um teilnehmen zu können, benötigen Fluggäste eine kostenlose App namens Seat Boost und eine Kreditkarte für die Bezahlung. Zudem sollten sie vorab für ihren Flug eingecheckt sein. Wer am meisten bietet, erhält schließlich den Zuschlag für das Upgrade. Die neue Bordkarte für die Business oder Premium Economy Class wird in der App angezeigt.

Zuerst auf der Langstrecke

Zunächst wird es die Upgrade-Auktion für ausgewählte Flüge auf der Langstrecke geben. Im Laufe des Jahres kommen dann auch Flüge zu Kurz- und Mittelstreckenzielen hinzu.

Auch Lufthansa prüft die Versteigerung von Upgrades. «Wir testen ein Echtzeit-Bieten auf Upgrades», sagte Lufthansa-Airlines-Chef Jens Ritter im Februar. «Am Gate können Gäste auf freie Plätze ein Gebot abgeben. Andere Gäste können mitbieten, eben genauso wie viele Menschen das von Ebay bereits gewohnt sind.»