Letzte Aktualisierung: um 12:53 Uhr

Rückkehr aus Lissabon

Condor, Eurowings, Sundair und Tuifly fliegen Aida-Nova-Luftbrücke

Für mehr als 2800 Reisende endete die Kreuzfahrt mit der Aida Nova wegen Corona vorzeitig in Lissabon. Nun bringen Airlines die Touristen mit Charterflügen zurück nach Deutschland.

Aida

Die Aida Nova in Lissabon: Für die Reisenden vorzeitig Endstation.

Eigentlich sollte die Reise weitergehen Richtung Kanaren und erst am 5. Januar enden. Doch an Bord des Kreuzfahrtschiffes Aida Nova wurden am 31. Dezember 2021 Besatzungsmitglieder positiv auf das Coronavirus getestet. So konnte das 337 Meter lange und 42 Meter breite Schiff mit mehr als 2800 Gästen an Bord den Hafen von Lissabon nicht verlassen.

Zuerst wollte der deutsche Betreiber Aida Cruises neues Personal zum Einsatz bringen. Doch bei mehr als 50 positiv getesteten Crewmitgliedern sagte das Unternehmen die Fortsetzung der Reise schließlich am 2. Januar ab. Der Rückflug der Gäste nach Deutschland, Österreich und die Schweiz sei bereits organisiert, erklärte der Konzern.

Condor mit etlichen Lissabon-Flügen

Zumindest Richtung Deutschland ist das am Montag (3. Januar) an den geplanten Starts vom Flughafen Lissabon deutlich zu sehen. Neben normalen Linienflügen ist etwa Eurowings mit zusätzlichen Flügen im Einsatz. Der Airbus A320 mit dem Kennzeichen D-ABZL fliegt am Nachmittag unter der Flugnummer EW5479 nach Düsseldorf. Der Airbus A319 mit der Registrierung D-AGWD hebt kurz danach Richtung Köln ab.

Condors Boeing 757 mit dem Kennzeichen D-ABOK fliegt am Mittag unter der Flugnummer DE3669 ebenfalls nach Düsseldorf. Zwei weitere 757 (D-ABOH und D-ABOK) haben am Montag das tagesfüllende Programm Frankfurt – Lissabon – Düsseldorf – Lissabon – Hamburg beziehungsweise Frankfurt – Lissabon – Frankfurt – Lissabon – Hamburg.

Tuiflys Boeing 737-800 im Einsatz

Tuifly schickt am Montagnachmittag die Boeing 737-800 mit der Registrierung D-AHLK als Flug X38001 von Lissabon nach Hannover. Auch ein Flug von Lissabon nach Leipzig ist unter der Flugnummer X38007 für den Nachmittag geplant. Und Sundairs Airbus A320 mit dem Kennzeichen D-ANNA ist ebenfalls unterwegs von Dresden Richtung Lissabon und wir am Nachmittag zurück nach Berlin fliegen. Genauso steuert der A319 mit dem Kennzeichen D-ASSB aus Kassel kommend Richtung Portugal, um danach nach Berlin zu fliegen.

Der Airbus A321 mit dem Kennzeichen CS-TJQ von Tap Air Portugal absolviert unter der Flugnummer TP2862 die Route Lissabon – Frankfurt – Amsterdam – Lissabon.