Letzte Aktualisierung: um 11:24 Uhr
Partner von  

Comac ARJ21 CBJ

Das ist der neueste chinesische Businessjet

Der chinesische Flugzeughersteller Comac will in den Markt für Businessjets einsteigen. Dafür wird der aktuelle Regionaljet ARJ21 modifiziert.

Eine gewisse Ähnlichkeit mit der McDonnell Douglas MD-90 lässt sich bei der ARJ21 nicht abstreiten. Einzelne Komponenten des Zweistrahlers stammen denn auch aus der chinesischen MD-90-Lizenzproduktion. Obwohl das Modell seinen Erstflug bereits im Jahr 2008 hatte, wurden bis heute nur 18 Stück produziert. Aufgrund von technischen Mängeln erhielt es erst im Dezember 2014 die Zulassung der chinesischen Behörden.

Das hindert Hersteller Commercial Aircraft Corporation of China oder kurz Comac nicht, ehrgeizige Pläne mit der ARJ21 zu hegen. An der diesjährigen Businessjet-Messe Abace in Shanghai stellte er eine Variante seines Regionaljets für Privatbesitzer vor. Ausgelegt ist die ARJ21 CBJ für 12 bis 29 Passagiere und sie kann etwa 5500 Kilometer weit fliegen. Durch den zusätzlich eingebauten Tank im Rumpf wurde die Reichweite gegenüber der Passagierversion um 2000 Kilometer verbessert. Die vergleichbare Konkurrenz aus Brasilien, die Embraer Lineage 1000, offeriert aber mit 8.500 Kilometer deutlich mehr Reichweite.

Kabine nach Mass als Highlight

Die flexible Kabineneinrichtung ist eines der wichtigsten Verkaufsargumente von Comac und soll sich vollständig auf das Kundenbedürfnis anpassen lassen. Es sei egal ob der Kunde Schlafzimmer und Essbereich oder Konferenztisch und Meetingräume möchte, die Kabine der ARJ21 CBJ lasse sich individuell in einzelne Zonen unterteilen. Man arbeite hierfür mit einem exzellenten strategischen Partner zusammen, erklärte der stellvertretende Marketingchef von Comac, Yang Yang, an der Abace.

Zudem soll die Kabine der ARJ21 CBJ geräumiger sein als bei der Konkurrenz und der Hersteller hebt auch das speziell schallgedämpfte Innere hervor. Die Lautstärke soll auf 55 Dezibel sinken, ein Wert der in Ordnung ist aber auch nicht speziell tief. Bombardier produziert bereits Kabinen für die Global 6000 mit einem Wert um die 45 Dezibel.

Erfahren Sie in der oben stehenden Bildergalerie mehr über den Comac ARJ21 Businessjet.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem oder beleidigendem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.