Letzte Aktualisierung: um 16:47 Uhr

UR6000

Chinesen entwickeln Riesen-Drohne für bis zu zehn Passagiere

United Aircraft hat eine Riesen-Drohne vorgestellt. Die UR6000 soll bis zu zehn Reisende transportieren können. Gestartet wird aber mit Fracht.

Der Zeitplan ist höchst ambitioniert. Vor knapp zwei Wochen kündigte der chinesische Hersteller United Aircraft auf der Singapore Airshow (20 bis 25. Februar) an, mit der UR6000 eine Transportdrohne zu entwickeln, die Personen autonom transportieren kann. Einen ersten Prototyp wollen die Chinesen bereits Ende des Jahres auf der Airshow China in Zhuhai vorstellen.

United Aircraft hat von mehreren Investoren über 500 Millionen Dollar für das Projekt eingesammelt. Begonnen wurde mit der Entwicklung 2021. Mit der Zertifizierung rechnet das Unternehmen aus Shenzhen für das Jahr 2027. Die UR6000 ist eine Weiterentwicklung der kleineren Transportdrohnen TD550 und der TD220, die vorrangig für den Einsatz zur Brandbekämpfung entwickelt wurden.

Langstreckendrohne mit bis 1500 Kilometern Reichweite

Die UR6000 ist ein ganz anderes Kaliber. Das maximale Startgewicht liegt bei 6.100 Kilogramm, was eine kommerzielle Nutzlast von 2.000 Kilogramm erlaubt. Die Reisegeschwindigkeit gibt der Hersteller mit maximal 550 Kilometern pro Stunde an. Die UR6000 kann maximal 7620 Meter hoch fliegen. Die maximale Flugdistanz liegt bei 1500 Kilometern.

Entworfen ist das Fluggerät als Hochdecker. Angetrieben wird das Fluggerät von zwei Antriebsrotoren, die fest an den Flügelspitzen installiert sind. Beide Dreiblattrotoren sind kippbar, um auch vertikale Start- und Landungen zu ermöglichen. Zu den genauen Details zum Antrieb wollte sich United Aircraft bisher nicht äußern.

Interesse vorhanden

Das Konzept sieht eine große Frachttür auf der Backbordseite zum hinteren Teil des Rumpfes vor. Die Riesen-Drohne hat ein U-förmiges Leitwerk mit zwei horizontalen und zwei vertikalen Stabilisatoren. Zwar ist auf der Homepage des Unternehmens die UR6000 in militärischen Farben abgebildet, aber der Hersteller betont, dass die UR6000 ausschließlich zivil genutzt werden soll. Laut United Aircraft soll es schon zahlreiche Interessenten geben.