Letzte Aktualisierung: um 1:40 Uhr

In nur drei Jahren

China Southern erwartet mehr als 200 Boeing- und Airbus-Jets

Die größte Fluglinie Chinas will in den nächsten Jahren eine riesige Zahl von Flugzeugen einflotten. Der Großteil sollen Boeing 737 Max und Jets der A320-Neo-Familie sein.

Was die Flotte angeht, ist China Southern Airlines die größte Fluggesellschaft Chinas. Sie selber hat rund 640 Maschinen, zusammen mit mehreren Tochterairlines brachte sie es Ende Februar auf eine Gruppenflotte von 893 Flugzeugen. Und viele neue Maschinen sollen folgen.

Wie die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf Dokumente der Airline berichtet, erwartet China Southern in den nächsten drei Jahren mehr als 200 Flugzeuge von Boeing und Airbus – davon 103 Boeing 737 und 111 Jets der Airbus-A320-Familie.

Genaue Order-Aufteilung oft unklar

In Boeings Orderbuch stehen aktuell 34 Boeing 737 Max für China Southern, in Airbus’ Orderbuch 27 A320 Neo, 64 A321 Neo und vier A350-900. Für wie viele weitere Jets es schon Bestellungen gibt, die nicht auf den Namen der Airline laufen, ist nicht klar. Denn Chinas Fluggesellschaften und Leasingfirmen platzieren oft riesige Sammelorders bei den Flugzeugbauern, ohne dabei die genaue Aufteilung der Flugzeuge offenzulegen.