Letzte Aktualisierung: um 15:11 Uhr

Neues Modell

China beginnt mit Arbeiten für Langstreckenjet Comac C939

Während sich der chinesische Kurz- und Mittelstreckenjet C919 gut verkauft, arbeitet Hersteller Comac an einem neuen Langstreckenmodell. Die C939 soll die C929 ergänzen.

Das Geschäft mit der Comac C919 brummt in China. Ende April bestellten Air China und China Southern Airlines jeweils 100 Exemplare des chinesischen Kurz- und Mittelstreckenjets, der Airbus A320 und Boeing 737 Konkurrenz machen soll. Die Schwelle von Bestellungen für 1000 Jets hatte die C919 schon im Herbst 2023 überschritten.

Mittlerweile soll der chinesische Flugzeugbauer auch die Arbeiten an einem neuen Modell aufgenommen haben – einem Langstreckenflieger namens C939. Das berichtet die Zeitung South China Morning Post unter Berufung auf Informanten. Demnach hat Comac Entwürfe für das Flugzeug erarbeitet, ist aber noch viele Jahre von einem Prototyp entfernt.

C929 schreitet ohne Russland voran

Aber selbst das ist bemerkenswert, denn es ist nicht der erste Langstreckenjet, an dem die staatliche Commercial Aircraft Corporation of China, wofür die Abkürzung Comac steht, arbeitet. Die Entwicklung der C929 ist laut einem der Informanten «in vollem Gange».

Eine der Quellen bestätigte, dass sich Russland aus dem einstigen Gemeinschaftsprojekt zurückgezogen hat, das nun C929 heißt und nicht mehr CR929. «Russlands Ausstieg hat zwar einige Auswirkungen», so der Informant, habe aber nicht nur schlechte Seiten. Die Arbeiten an dem Flugzeug würden «reibungslos voranschreiten».

C939 wird das größere Flugzeug

Die C929 ist in einer Basisversion geplant für 280 Fluggäste in drei Klassen und für maximal 350 Reisende. Die Reichweite soll bei bis zu 12.000 Kilometern liegen. Auch von einer möglichen kleineren und einer größeren Version war in der Vergangenheit die Rede.

Die South China Morning Post nennt zur C939 keine Details. Es hatte jedoch bereits in der Vergangenheit Berichte und Spekulationen über solch ein Modell gegeben. So berichtete etwa das Portal Simple Flying 2021 von Plänen für eine Größe von bis zu 390 bis 400 Sitzen.

Konkurrenz für A350-1000 und Boeing 777X

Damit würde die C929 tendenziell dem Airbus A330-900, dem A350-900 und der Boeing 787 Konkurrenz machen. Die C939 würde im Wettkampf mit A350-1000 und Boeing 777X stehen.