Letzte Aktualisierung: um 18:24 Uhr

Tests mit Prototyp laufen

China arbeitet an Hyperschallflieger für zehn Fluggäste

China führt Flugtests durch, die den Weg zum einem Hyperschallflugzeug ebenen sollen. Es hat einen besonderen Antrieb - und noch viele Hürden zu nehmen.

depositphotos/Beijing Institute of Technology/Montage aeroTELEGRAPH

Bild aus Chinas Überschallforschung: Das meiste ist geheim – Fotos vom kleinen Hyperschall-Prototyp gibt es nicht.

Ein Überschallflugzeug fliegt mit einer Geschwindigkeit, die über der des Schalls liegt. Die Concorde beispielsweise erreichte maximal Mach 2,23, also die 2,23-fache Schallgeschwindigkeit. Oberhalb der fünffachen Schallgeschwindigkeit ist von Hyperschallgeschwindigkeit die Rede – und die will China mit einem Flugzeug erreichen.

Wie die Zeitung South China Morning Post berichtet, ist das Ziel, ein Flugzeug zu entwickeln, dass zehn Reisende mit mehr als Mach 6 transportieren kann. Damit würden auch viele Langstreckenreisen in nur ein oder zwei Stunden möglich, so Yin Zeyong, Leiter des Programms, in einem wissenschaftlichen Artikel, aus dem die Zeitung zitiert.

Drei Triebwerksarten in einem Flieger

Schon seit 2019 laufen Tests mit einem unbemannten, kleinen Prototypen, der Nanqiang Nr. 1 heißt und rund 500 Kilogramm wiegt. In der aktuellen Phase sei das Ziel, Mach 4 zu erreichen, heißt es. 2025 sollen die Tests mit dem kleinen Prototypen abgeschlossen sein.

Nanqiang Nr. 1 kann laut dem Bericht wie ein normales Flugzeug auf einer Piste starten und landen. Insgesamt sind drei Triebwerksarten verbaut. Zwei Turbinentriebwerke dienen für den Start und für Geschwindigkeiten unter Mach 2. Ein kleines Raktentriebwerk bringt das Fluggerät auf Mach 4, zwei Staustrahltriebwerke auf Mach 6.

Noch viele Hürden zu nehmen

Der große Passagierflieger soll bis 2035 fertig sein. Das Programm steht aber noch vor vielen Hürden. So müssen die Forscher beispielsweise einen Weg finden, wie die Cockpitcrew das Flugzeug im Notfall schnell bremsen und landen kann.

Auch die Wirtschaftlichkeit ist bisher noch fragwürdig. So soll das Flugzeug für zehn Passagiere bis zu 72 Tonnen wiegen. Zum Vergleich: Ein Airbus A320 oder eine Boeing 737 bringen es auf ein Leergewicht von etwa 42 Tonnen.