Letzte Aktualisierung: um 12:07 Uhr
Partner von  

Flughafen Dubai

Bruchlandung einer Boeing 777 von Emirates

Eine Boeing 777 von Emirates ist am Flughafen Dubai verunglückt. Nach einer Bruchlandung brach ein Feuer aus. Alle Passagiere und Crewmitglieder sind laut der Airline aber in Sicherheit.

Twitter

Die Boeing 777: Die Maschine kam aus dem indischen Trivandrum.

Eine Boeing 777-300 von Emirates legte am Mittwoch (3. August) um 12:45 Uhr Ortszeit eine Bruchlandung am Dubai International Airport hin. Bilder vom Flughafen zeigen wie nach dem Unglück dicker schwarzer Rauch aus dem Flugzeug stieg. Emirates bestätigte den Zwischenfall bei Twitter.

Die Maschine mit dem Kennzeichen A6-EMW war am Morgen im indischen Trivandrum mit der Flugnummer EK521 in Richtung Dubai gestartet. An Bord befanden sich 282 Passagiere und 18 Besatzungsmitglieder. Für die Golfairline ist es der erste große Zwischenfall in der Firmengeschichte.


Erster großer Zwischenfall für Emirates

Gemäß unbestätigten Berichten hat die 13-jährige Boeing 777 kurz vor dem Aufsetzen einen Durchstart versucht. Doch nach dem Wiedereinzug des Fahrwerks gewann sie nicht mehr an Höhe und krachte auf Piste 12L. Ein Anzeichen für einen Notfall hatte es zuvor nicht gegeben. Die Kommunikation mit dem Kontrollturm war ganz normal verlaufen.

Die Rettungskräfte konnten den Brand, der nach der Bruchlandung ausgebrochen war, nach einiger Zeit unter Kontrolle bringen. Doch Bilder zeigen, dass die Boeing 777 komplett ausgebrannt ist. Wie der Flughafen Dubai erklärt, sind alle Passagiere sicher aus dem Flieger evakuiert worden. Es habe keine Todesopfer gegeben, so Emirates in einem Statement. Über Verletzte ist noch nichts bekannt. Zuvor hatte es von der Regierung geheißen, dass es auch keine Verletzten gab.

Flughafen Dubai gesperrt

Der Flughafen Dubai International wurde vorübergehend für alle Starts und Landungen gesperrt. Alle ankommenden Flüge werden zum Nachbarairport Dubai World Central umgeleitet. Emirates rechnet heute mit rund achstündigen Verspätungen für alle Flüge. Flydubai hat alle Flüge ab Dubai International annulliert.

Emirates-Statement zu den Nationalitäten der Passagiere an Bord:

 



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.