Letzte Aktualisierung: um 12:33 Uhr
Partner von  

Allerletzter Flug

Boeing 747 von Qantas zeichnet Känguru an den Himmel

Der letzte Jumbo-Jet von Qantas hat seine letzte Reise angetreten. Beim Abschied verabschiedete sich die Boeing 747.

Leservideo: Jürgen Wallstabe

Vergangene Woche fanden in drei australischen Städten Abschiedsflüge für Passagiere statt. Am Mittwoch trat die letzte Boeing 747 von Qantas ihre letzte Reise an. Die Maschine mit dem Kennzeichen VH-OEJ startete als Flug QF7474 in Sydney, flog tief über das Hars Fliegermuseum und winkte dort mit den Flügeln.

Danach brach der Jumbo-Jet Richtung Tasmanische See auf und zeichnete dort ein Känguru in den Himmel – eine Ehrerbietung an das Nationaltier und das Logo von Qantas. Inzwischen steuert die Boeing 747-400 Los Angeles an. Ihre letzte Ruhestätte ist die Mojave-Wüste, wo sie in Einzelteile zerlegt werden wird.

Quelle: Flightradar



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.