Letzte Aktualisierung: um 15:17 Uhr
Partner von  

Neuer Name, neue Bemalung

Blue Panorama will mit neuem Auftritt durchstarten

Der italienische Ferienflieger arbeitet an einer neuen Strategie. Den Aufbruch wird Blue Panorama auch mit einem neuen Design und neuen Jets feiern.

Viele haben Luca Patanè davon abgeraten. In die Luftfahrt einzusteigen, sei keine gute Idee, sagten sie zum studierten Politikwissenschaftler. Der hörte nicht und übernahm 2017 die in Schwierigkeiten steckende Blue Panorama Airlines.

Die von Patanès Vater 1950 gegründete Uvet Group, die als Reiseveranstalter, Kongressorganisator und Spezialist für Businesstrips tätig ist, bekam so auch eine eigene Fluggesellschaft. Patanè scheint stolz zu sein, das Wagnis eingegangen zu sein. Denn er hat beschlossen, Blue Panorama Airlines umzubenennen. Die Fluggesellschaft fliegt künftig als Luke Air durch die Welt, wobei Luke die englische Form von Luca ist. Gleichzeitig bekommen die Flugzeuge eine neue Bemalung.

A330 von Qatar Airways

Doch es geht um mehr als Eitelkeit. Patanè will Blue Panorama/Luke Air auch neu ausrichten. In den kommenden Wochen wird der neue Businessplan vorgestellt. Ein erster Schritt ist bereits getan. Patanè hat beschlossen, die drei fast 30-jährigen Boeing 767 auszuflotten und sich als Ersatz drei Airbus A330-200 zuzulegen, von denen mindestens einer aus Beständen von Qatar Airways stammt.

Angesichts der zunehmenden Konkurrenz durch Air Italy und Neos suche man einen neuen Weg, so Patanè zum Fachportal TTG Italia. Er könne sich etwa vorstellen, auch mehr Langstrecken anzubieten. Dabei will der Besitzer von Blue Panorama beziehungsweise Luke Air die Schwäche von Alitalia nutzen. Auf jeden Fall will er deutlich weniger abhängig von den Sommermonaten werden.

Karibik, Südamerika, Mittelmeer

Derzeit fliegt Blue Panorama Urlaubsziele wie Bodrum, Mykonos oder Sharm El-Sheik, aber auch Malé auf den Malediven, Montego Bay auf Jamaica oder Porto Seguro in Brasilien an. Daneben betreibt sie die Billigairline Blu Express, die vor allem bei Flügen nach Albanien stark ist. Die Flotte besteht aus den drei Boeing 767, die ersetzt werden, und 15 Boeing 737 – 737-300, -400 und -800.

In der oben stehenden Bildergalerie sehen Sie, wie die Flugzeuge von Blue Panorama heute aussehen und wie die Jets von Luke Air aussehen werden.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.