Letzte Aktualisierung: um 14:01 Uhr
Partner von  

Nach zwei Wochen

Black Box der ATR von Iran Aseman gefunden

Vor zwei Wochen stürzte eine ATR 72 von Iran Aseman ab. Nun erst haben die Rettungskräfte Stimmenrekorder und Flugdatenschreiber gefunden.

Der Absturzort ist schwer zugänglich. Die ATR 72 von Iran Aseman Airlines war am 18. Februar auf dem Weg von Teheran Mehrabad nach Yasuj verunglückt. Das Wrack wurde zwei Tage später in den Bergen um Semirom auf einer Höhe von rund 4000 Metern über Meer gefunden.

Etwas aber fanden die Rettungskräfte nicht: Die Black Box. Schlechtes Wetter machte es schwierig Helikopter einzusetzen. Die Retter waren daher zu Fuß unterwegs. Nun haben sie den Stimmenrekorder und den Flugdatenschreiber der ATR 72 von Iran Aseman ausgemacht. Sie lagen am Fuße des Mount Dena. Sie wurden nach Teheran geflogen, wo sie untersucht werden.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.