Letzte Aktualisierung: um 8:10 Uhr
Partner von  

Linienflüge in die Schweiz

Bulgarische BH Air expandiert

Bislang war BH Air nur im Chartergeschäft tätig. Nun bietet die bulgarische Fluggesellschaft erstmals auch Linienflüge an – nach Zürich und Kopenhagen.

BH Airlines

Crew von BH Airlines: Die Fluglinie baut ihr Geschäft aus.

Es ist eine Premiere. Bisher flog BH Air vor allem Ferienhungrige als Charteranbieter aus Großbritannien, Italien und Skandinavien an die Badestrände an der bulgarischen Schwarzmeerküste. Daneben transportierte sie Bulgaren in die ganze Welt. Auftraggeber war hauptsächlich die Eigentümerin Balkan Holidays, der größte Reiseveranstalter Bulgariens. Zudem flog BH Air Strecken für Eritrean Airlines und Myanmar International Airways. Nun kommt ein neuer Geschäftszweig hinzu.

BH Air oder BH Airlines, wie sich die Fluglinie auch nennt, steigt ins Liniengeschäft ein. Im Sommer fliegt sie regelmäßig von der Hafenstadt Burgas in die dänischen Städte Billund und Kopenhagen sowie nach Zürich. Die Schweizer Stadt wird auch von Varna aus bedient, wie das Fachportal CH Aviation schreibt.

Vor 13 Jahren gegründet

BH Air wurde 2001 gegründet. Sie besitzt eine Flotte von zwei Airbus A319-100 und drei A320-200. Basis der Fluggesellschaft ist der Flughafen Sofia.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.