Letzte Aktualisierung: um 12:37 Uhr

Bernard Ziegler

Airbus ehrt Technikpionier mit Flug über Beerdigung

Um dem Miterfinder des Fly-by-Wire Systems die letzte Ehre zu erweisen, führte Airbus einen ganz besonderen Flug durch. Mit einem A320 Neo wurde Bernard Ziegler geehrt.

Flightradar

Flug über Ort der Beerdigung: Letzte Ehre.

Im Alter von 88 Jahren verstarb am 4. Mai Technikpionier Bernard Ziegler. Er war maßgeblich an der Entwicklung des modernen Cockpits und des Fly-by-Wire Systems beteiligt, das auch heute noch in Flugzeugen verbaut ist. Der Franzose half so mit, Airbus zu dem zu machen, was der Konzern heute ist.

Um den langjährigen Mitarbeiter und Sohn von Airbus-Gündervater Henri Ziegler zu ehren, führte der Flugzeugbauer am 8. Mai einen Sonderflug durch. Gegen 13:45 Uhr startete der Airbus A320 Neo mit dem Kennzeichen F-WNEO am Flughafen Toulouse-Blagnac. Danach kreiste er für 12 Minuten über dem Friedhof, auf dem Ziegler beerdigt wurde.

Airbus erweist letzte Ehre

Airbus setzte dafür den ersten A320 Neo ein, der je gebaut wurde. Nach 26 Minuten Flugzeit landete er wieder in Toulouse.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.