Letzte Aktualisierung: um 8:48 Uhr
Partner von  

Keine Flüge am Flughafen Bergamo

Wer derzeit nach Bergamo fliegen will, wird woanders abgesetzt. Wegen Bauarbeiten werden alle Flüge nach in Mailand Malpensa umgeleitet.

Luigi Chiesa / Wikimedia / CC

Flieger von Ryanair in Bergamo: Insbesondere Passagiere von Billigfliegern sind von der Umleitung betroffen.

Was passiert, wenn ein Flughafen dringende Bauarbeiten durchführen muss? Mit dieser Frage muss sich derzeit der Aeroporto di Bergamo-Orio al Serio beschäftigen. Die Antwort: Die Flüge nach Bergamo werden nicht annulliert, aber zu einem Nachbar-Flughafen umgeleitet. Bis zum 2. Juni um 6:00 Uhr landen alle Passagiere, die eigentlich nach Bergamo wollen, in Mailand Malpensa. Grund sind Bauarbeiten an der Start- und Landebahn sowie eine Modernisierung der technischen Systeme.

Seit dem 13. Mai ist Bergamo dicht. Etwa 90 Flüge täglich müssen nun drei Wochen lang zusätzlich in Malpensa abgefertigt werden. Für den Mailänder Flughafen bedeuten die Bauarbeiten in Bergamo eine Steigerung des Flugverkehrs um etwa 50 Prozent. Bislang klappt aber alles reibungslos, wie die Flughafen-Betreiber SEA mitteilte. Man habe zusätzliches Personal zur Versorgung der zusätzlichen Passagiere bereitgestellt.

600’000 Passagiere betroffen

Insgesamt müssen etwa 600’000 Passagiere nun nach Malpensa fliegen. Betroffen sind insbesondere Billigflieger wie Ryanair. Die Bauarbeiten wurden frühzeitig bekanntgegeben. Versuchen Passagiere etwa bei Ryanair in dieser Zeit einen Flug von Bergamo nach Catania zu buchen, öffnet sich automatisch ein Fenster, das auf den abweichenden Abflughafen hinweist.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.