Letzte Aktualisierung: um 14:59 Uhr

Austrian Airlines zahlt weitere 30 Millionen des Hilfskredits zurück

Nach der frühzeitigen Tilgung der ersten Kreditrate in Höhe von 30 Millionen Euro im Juli 2021 zahlt die österreichische Nationalairline zum 31. Dezember 2021 weitere 30 Millionen an das Bankenkonsortium unter Führung der Erste Group zurück. Damit hat Austrian Airlines dann 20 Prozent des im Jahr 2020 vom Staat zu 90 Prozent garabtierten Kredites über 300 Millionen getilgt.

«Ohne die Unterstützung der österreichischen Bundesregierung und weiterer Stakeholder wäre der Fortbestand von Austrian Airlines als solche nicht möglich gewesen. Wir sind stolz, dass wir bereits ein Fünftel unserer Finanzhilfen planmäßig zurückgezahlt haben und unserer Verantwortung, wie versprochen, nachkommen. Und das, obwohl die Pandemie länger andauert, als wir alle gehofft haben», kommentiert Vorstand Michael Trestl.